Praxis Beziehungsweise

  Systemische Familientherapie 

Informationen rundum die Therapie


Anmeldegründe können alle psychiatrischen Symptome bei Kindern und Jugendlichen sein (z.B. Depressivität, Ängste, Aggressionen, Zwänge, etc.). Auch familiäre Notlagen (z.B. nach schweren Erkrankungen, Trennungen oder Tod eines Familienmitgliedes) oder Erziehungsfragen (bezüglich Regel- und Grenzsetzung oder in der Zusammenarbeit mit Kindergärten oder Schulen) können ein Grund zur Anmeldung sein. 

Akute Suizidalität oder Fremdgefährdung sind Ausschlusskriterien für eine Anmeldung bei mir. Ebenfalls biete ich keine spezifische Autismus-Therapie an. 


Wir beginnen mit einem Erstgespräch, bei dem es darum geht sich gegenseitig kennen zu lernen und den Anlass, sowie das Anliegen zu besprechen. Danach entscheiden wir gemeinsam ob und wie wir weiter zusammenarbeiten möchten.

Zum Erstgespräch sind alle Beteiligten herzlich eingeladen, die dabei sein wollen. 


Termine werden nach Absprache vereinbart.

Ein Gespräch dauert  60 Minuten und kostet 82 € (inkl. Mwst.). 

 

Die Kosten für die Gesprächen werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Vorteile für Sie als Selbstzahler sind: 

  1. Sie haben keine lange Wartezeit.
  2. Es wird keine Diagnose eines Familienmitgliedes an die Krankenkasse weitergegeben.
  3. Die Gestaltung der Zusammenarbeit (Frequenz der Termine, Gesprächskonstellation, Dauer der Therapie) entscheiden wir gemeinsam im Verlauf und wird nicht von der Krankenkasse vorgeschrieben. 

Gegenüber Dritten bin ich an die gesetzliche Schweigepflicht gebunden. Ich werde nur nach schriftlichem Einverständnis eine Auskunft erteilen oder einholen. 


Kann ein vereinbarter Termin doch nicht wahrgenommen werden, bitte ich Sie diesen mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Termine, die nicht rechtzeitig abgesagt werden, stelle ich in vollem Umfang in Rechnung.

E-Mail
Anruf